Alzheimer-Demenz und Zucker

Der Zusammenhang zwischen Alzheimer-Demenz und Zucker wurde inzwischen in einer neuen Studie  bestätigt.

Die Autoren teilten ihre überwiegend ältere Versuchspersonen in vier Gruppen auf, je Menge an Kohlenhydraten in ihrer Ernährung. Über die 10 Jahre wurden die Teilnehmer begleitet und medizinisch untersucht. In der Gruppe mit dem höchsten Kohlenhydraten-Verbrauch erkrankten um 80% Menschen mehr an der Alzheimer-Demenz als in der Gruppe die besonders sparsam mit den Kohlenhydraten umging.

Diese Studie bestätigt frühere Forschungsergebnisse, die Alzheimerdemenz und Zucker in Verbindung brachten.

Schon früher wurde der Zusammenhang zwischen Alzheimer-Krankheit und dem Diabetes des II Typs von Melissa Schilling nachgewiesen. Vielleicht können wir also bald von Alzheimer als Diabetes des Typus III sprechen.

Auch wenn der Zusammenhang zwischen der Alzheimerdemenz und Zucker inzwischen bekannt ist, das Besondere an der neuen Studie ist die Untersuchung an gesunden Probanden, die nicht am Diabetes erkrankt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.